t>

20100219

A WALDSCHÜTZ BEZHANISHVILI PRODUCTION


... George Bezhanishvili sent me this beautiful editorial he styled using pieces from previous collections of his. George, without a doubt one of Vienna's more interesting fashion talents right now, currently takes a break from uni. At present, he is working on a collection together with Franziska Fürpass (I loved her graduate collection, see my review published by Hint magazine...) a recent graduate from the University of Applied Arts' fashion masterclass. After the two Austrian fashion teams nominated for the final of this year's Hyères festival, George and Franziska may well be the next BIG THING coming up in Vienna. Meanwhile, enjoy this editorial photographed by Andreas Waldschütz, George's congenial partner in photographic terms...

6 commentaires:

Fr.Jona&son a dit…

oh, ich schätze die arbeit von bezhanishvili- diese fotos sehen mir allerdings etwas bemüht aus.
trotzdem, dieser designer ist einer der größten talente ,die wir haben.

daniel_k a dit…

definieren sie "bemüht", liebe Frau Jona&son ;)

CARMENCITA a dit…

die klamotten sind spitze. frag mich eh grad, warum ich nicht schon länger männerklamotten trage. merkt bei einigen kollektionsteilen sowieso niemand...was ich durchaus gut finde.

daniel_k a dit…

also gerade beim george ist das wirklich eine fließende grenze. ich erwarte ja freudig eine awareness & consciousness herrenkollektion. und erstand soeben einen damenschal. aber schals sind ja nun wirklich unisex: haben wir nicht alle hälse?

Anonyme a dit…

hmm gute nacht vienna dan wohl... ich finde die sachen im grunde ganz gut aber irgendwie unterm strich ist es eher damir doma für arme... allerdings "bemüht".
mode die interessant ist um interessant zu sein...

smilla a dit…

ist da nicht auch horny stuff am revers?
Männerklamotten zu tragen; unbedingt eine option! obwohl häufig ja ohnehin kaum zu unterscheiden

Archives du blog